Gravel

Schnell unterwegs auf Asphalt und Schotter - Gravel Bikes bei Fahrrad Magdeburg

Gravel Bikes sind total im Trend und bieten eine faszinierende Fusion aus Geschwindigkeit und Vielseitigkeit. Egal, ob Sie die asphaltierten Straßen der Stadt oder die herausfordernden Schotterwege im Gelände erobern möchten – Gravelbikes sind die perfekten Begleiter für Radfahrer mit Abenteuerlust.

Möchten Sie die volle Bandbreite an Straßentauglichkeit und Abenteuer mit Ihrem neuen Fahrrad abdecken? Dann werden Sie in unserem Gravel Bike Online-Shop bei Fahrrad Magdeburg die nötigen Inspirationen, Trends und Informationen zum Gravel Bike-Kauf finden.

Was ist ein Gravel Bike?

Ein Gravel Bike ist eine spezielle Art von Fahrrad, das für vielseitige Gelände-Bedingungen konzipiert ist. Das Gravel Bike kombiniert eine Mischung aus verschiedenen Fahrrad-Varianten und bietet dadurch höchste Flexibilität. Optisch ähnelt das Gravel Bike vom Rahmen und Lenker dem sportlichen Look vom Rennrad. Im Gegensatz zum Rennrad besitzt das Fahrrad ähnlich wie beim Mountainbike jedoch die typischen breiten Reifen. Gravel Bikes definieren sich dabei durch die folgenden typischen baulichen Merkmale:

  • Federgabel ohne aktive Federung (Starrgabel)
  • Rahmen-Geometrie mit einer Mischung aus Cyclocross und Rennrad
  • Aufrechte Sitzposition für längere Ausfahrten (im Gegensatz zum Rennrad)
  • Klassischer, etwas breiter gefasster Rennradlenker
  • Starke Scheibenbremsen für maximale Fahrsicherheit
  • Breitere Laufräder als beim Rennrad (zwischen 28 und 35 mm)
  • Stärkeres Profil bei den Rädern ähnlich wie beim MTB
  • Zusätzliche Befestigungspunkte für Gepäck und Gepäckträger

Die Gravelbikes sind so konstruiert, dass sie sowohl auf asphaltierten Straßen als auch auf unbefestigten Schotterwegen effektiv gefahren werden können und dem Radfahrer somit viel Flexibilität bei der Routenwahl bieten. Durch die Leichtbauweise des Gravelbikes beim Rahmen bietet das Gravel Bike beste Performance und Leistung und steht dem Rennrad in Sachen Geschwindigkeit auf kurzen Strecken nur wenig nach.

Graveln – mehr als nur ein Trend aus Übersee

Graveln - das Fahren auf Schotter - hat sich längst von einem Trend aus Übersee zu einer fest etablierten Leidenschaft für Radfahrer weltweit entwickelt. Ursprünglich wurden Gravel Bikes als Antwort auf die Suche nach vielseitigen Fahrrädern für unterschiedliche Terrains in den USA entwickelt. Die Faszination für das Gravel Biking hat sich allerdings auch in anderen Teilen der Welt rasch ausgebreitet.

Was Graveln so besonders macht? Die Freiheit, mit den Bikes nahezu überall fahren zu können – sei es auf gut ausgebauten Straßen, holprigen Schotterwegen oder auf abgelegenen Trails. Die Kombination aus Komfort, Stabilität und Geländegängigkeit machen Gravel Bikes zu idealen Gefährten für Abenteurer, die neue Wege erkunden möchten.

Der Einsatzbereich eines Gravel Bikes - Ohne Kompromisse auf verschiedenen Untergründen

Die Einführung von professionellen Gravel-Rennen hat zu einer klaren Differenzierung zwischen zwei Haupt-Varianten von Gravel-Bikes geführt: Touring und Racing. Touring-Bikes legen ihren Fokus auf Gepäcktransport, Fahrkomfort und eine erhöhte Robustheit. Diese Modelle sind ideal für Radfahrer, die längere Strecken zurücklegen möchten und dabei Gepäck mitführen, sei es für mehrtägige Fahrradreisen oder aus anderen Gründen.

Auf der anderen Seite sind Renn-Gravel-Bikes auf Geschwindigkeit und Leistung ausgerichtet. Diese Modelle bieten eine optimierte Performance für Gravel-Rennen, wo es auf Schnelligkeit und Effizienz in unterschiedlichstem Gelände ankommt.

Infos zum Kauf von Gravel Bikes

Neben der passenden Rahmengröße und Geometrie, die maßgeblich für ein komfortables Fahrerlebnis ist, ist auch der Einsatzzweck ein ausschlaggebender Punkt. Soll das Gravel Bike im Alltag für den Weg ins Büro, die Sonntagsausfahrt abseits des Asphalts, für Gravel-Bike-Rennen oder für das nächste Bike-Packing-Abenteuer genutzt werden?

Bei der Auswahl der Reifen können Sie auf die verschiedenen breiten Reifen und auf die Profile der Reifen achten, die sich unterschiedlich gut für verschiedenes Gelände eignen.

Machen Sie sich zudem auch Gedanken, welche Marken und Modelle für Ihren Gravel Bike Kauf infrage kommen. Beliebte Modelle unter den Gravel-Bikes wie das Cube Nuroad oder das Focus ATLAS finden Sie in verschiedenen Varianten in unserem Online-Shop. Zudem können Sie beim Rahmen vom Gravel Bike zwischen Aluminium oder Carbon unterscheiden, was beim Gewicht des Bikes zum Tragen kommt.

Das Fahrverhalten von Gravel Bikes

Das Gravel Bike zeichnet sich durch eine generell ruhige Fahrweise und optimales Handling sowohl auf asphaltierten als auch auf unbefestigten Wegen aus. Der Fahrkomfort und Spaß steht dabei im Vordergrund, da das Gravel Bike darauf ausgelegt ist, auch längere Strecken mühelos zu bewältigen.

Die leichte Bauweise vom Gravel Bike, beispielsweise mit einem Rahmen aus Aluminium oder Carbon und die speziellen Räder sorgen für eine angenehme Fahrt. Die Bikes können durch die leichte Bauweise ohne große Mühe in Bewegung gesetzt werden und schnell hohe Geschwindigkeiten auf Straßen erreichen.

Die Rahmen-Geometrie des Gravel Bikes

Die gängigsten Gravel Bikes weisen charakteristische Merkmale in Bezug auf den Rahmen des Bikes auf, wie ein verlängerter Hinterbau, eine starre Federgabel sowie ein üppiger Radstand. Dadurch erhalten Gravel Bikes eine beachtliche Stabilität im Fahrverhalten.

Die grundlegende Form des Rahmens entspricht in den meisten Fällen dem Diamantrahmen, der durch Rennräder bekannt und beliebt wurde. Der Diamantrahmen gewährleistet eine zusätzliche Stabilität und minimiert potenzielle Rahmenschäden bei starken Krafteinwirkungen. Oft wird die spezifische Rahmenform vom Gravel Bike daher als eine Mischung aus Cyclocross- und Endurance-Bike beschrieben.

Bremsen und Schalten auf dem Gravel Bike

Um eine besonders effektive Bremsleistung zu gewährleisten, setzen die meisten modernen Gravel Bike-Modelle heutzutage auf die Installation von Scheibenbremsen. Ein zusätzlicher Vorteil von Scheibenbremsen besteht darin, dass sie selbst bei Fahrrädern mit schmalen Laufrädern zu einer geringeren Abnutzung der Felgen führt.

Für maximale Flexibilität auf unterschiedlichem Untergrund sorgen Schaltungen, die üblicherweise auf Mountainbike-Technologie basieren und eine hohe Anzahl an Gängen bieten. Abhängig von individuellen Vorlieben sind Gravelbikes häufig mit Shimano- oder SRAM-Schaltungen ausgestattet.

Shimano-Modelle ermöglichen ein geschmeidiges Schalten, das die Fahrstabilität kaum beeinträchtigt. Bei SRAM-Schaltungen hingegen ist das Schalten präzise, jedoch ruckartig. Dadurch ist allerdings ein klarer Gangwechsel beim Gravel Bike deutlich spürbar.

Einfach- oder Zweifach-Schaltung beim Gravel Bike?

Gravel-Schaltgruppen kombinieren die Vorteile von bekannten Bereichen für MTB und Rennrad und bieten Ihnen alles, was Sie beim Graveln benötigen. Je nach Bedürfnis und Verwendungszweck kann bei der Schaltung zwischen Einfach- oder Zweifach-Schaltung unterschieden werden.

Ein 1-fach-Antrieb bedeutet, dass Sie nur ein Kettenblatt haben und somit weniger Gänge zur Verfügung stehen. Trotz der reduzierten Ganganzahl bietet ein 1-fach-Antrieb eine komfortablere und einfachere Bedienung.

Die geringere Übersetzungsbandbreite und größeren Gangabstufungen machen das Bike besonders gelände- und kurzstreckentauglich. Insbesondere bei kurzen, steilen Anstiegen erweist sich die größere Gangabstufung als vorteilhaft, da Sie im Gelände schneller die optimale Trittfrequenz erreichen.

Im Gegensatz dazu verfügt ein 2-fach-Antrieb über zwei Kettenblätter, was zu einer größeren Anzahl von Gängen führt. Mehr Gänge sind vorteilhaft, wenn Sie eine breitere Bandbreite an Gängen benötigen. Der 2-fach-Antrieb bietet eine größere Übersetzungsbandbreite und feinere, kleinere Gangabstufungen, was besonders auf Langstrecken oder langen Anstiegen von Vorteil ist.

Warum ein Gravel Bike perfekt für Ihr Bikepacking-Abenteuer ist

Im Gegensatz zu einem Trekking-Bike liegt bei einem Gravel-Bike ein stärkerer Fokus auf Geschwindigkeit. Durch das Fehlen schwerer Anbauteile, wie beispielsweise ein Gepäckträger, bewältigst du Steigungen mit geringerem Kraftaufwand. Auf flachem Terrain profitierst du von der gestreckten, tieferen Sitzposition sowie den aerodynamischen Eigenschaften des Rahmens und der Laufräder.

Durch verschiedene Befestigungspunkte am Rahmen eines Gravel Bikes erhält der Fahrer die Flexibilität, das Fahrrad nach individuellen Bedürfnissen auszustatten. Diese Anschraubpunkte ermöglichen die Befestigung von Zubehör wie Gepäcktaschen, Gepäckträgern, Schutzblechen oder Flaschenhaltern an Ihrem Gravel Bike.

Tipp: Welche Ausrüstung brauche ich für Gravel Bike Touren?

Für Gravel Bike Touren benötigen Sie Ausrüstung, die sowohl Sicherheit als auch den Fahrkomfort gewährleistet. Hier sind einige wichtige Elemente für die nächste Gravel Bike Tour:

  • Helm
  • Reifenflickzeug und Ersatzschlauch
  • Fahrradbekleidung wie Fahrradhose und Fahrradschuhe
  • Gepäcktaschen bei mehrtägigen Touren
  • Wasser und Snacks
  • Navigationshilfe
  • Werkzeug und Ersatzteile
  • Kleines Erste-Hilfe-Set

Gravel Bike kaufen bei Fahrrad Magdeburg

In unserem Online-Shop von Fahrrad Magdeburg finden Sie eine große Auswahl an verschiedenen Marken, Modellen und Varianten von Gravel Bikes. So finden Sie bei uns exzellente Gravel-Bike-Marken wie Bergamont, Cube, Focus und Specialized.

Egal, ob abseits der Straße, im Wald, im Alltag oder längeren Touren - das Gravelbike vereint die besten Eigenschaften von Rennrad, Crossbike und Trekking-Bikes und ist sowohl für Einsteiger als auch für Profis geeignet. Ihr Traum Gravel Bike können Sie bei uns übrigens auch bequem leasen! Schreiben Sie uns dafür einfach eine E-Mail und wir gehen mit Ihnen gemeinsam alle Konditionen durch.

 

11 Elemente

Absteigend sortieren
pro Seite
Sicher online kaufen bei Fahrrad Magdeburg